VI. Berufliches Gymnasium

BG Sozialpädagogik

In drei Jahren zu Abitur und Studium – aber anders!

Liebe Schüler:innen, liebe Erziehungsberechtigte,
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Berufliches Gymnasium Sozialpädagogik interessieren.
Das Berufliche Gymnasium Sozialpädagogik ist eine Schulform, bei der die berufliche Qualifikation im Fokus des Unterrichts steht.


Aber es ist vor allem eine ganz normale gymnasiale Oberstufe, die Ihnen glänzende Zukunftsaussichten ermöglicht:

  • Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und somit die Chance an jeder Universität uneingeschränkt alle Fachrichtungen zu studieren
  • erleichterter Einstieg in ein entsprechendes Studium oder, bei Wunsch eines Fachrichtungswechsels, in eine kaufmännische Ausbildung
  • teilweise Anrechnung der erworbenen Kenntnisse im Studium bzw. Verkürzung der Ausbildungsdauer z. B. zur Erzieherin


Was zeichnet uns sonst noch aus?

  • „bunte“ Zusammensetzung der Klassen mit Schüler:innen, die von Oberschulen, IGS oder allgemeinbildenden Gymnasien zu uns kommen
  • keine Vorkenntnisse im berufsspezifischen Bereich erforderlich, dadurch erleichterter Einstieg        
  • praxisnaher Unterricht in den Profilfächern Pädagogik-PsychologieBetriebs- und Volkswirtschaft und Informationsverarbeitung
  • Behandlung ausgewählter psychologischer und pädagogischer Themen im Unterricht des Profilfachs Pädagogik-Psychologie, wobei im Mittelpunkt beider Fachwissenschaften der Mensch steht: In der Psychologie geht es vorrangig um das (individuelle) Verhalten und Erleben. Die Pädagogik beschäftigt sich mit Fragen „rund um die Erziehung“.
  • Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grundlagen, die den Aufbau eines Unternehmens sowie die Abläufe im Unternehmen verdeutlichen, im Fach Betriebs- und Volkswirtschaft. Aus volkswirtschaftlicher Sicht werden stets aktuelle Themenbereiche behandelt, die unseren Lebensalltag mitbestimmen, wie z.B. „gerechte Steuerpolitik“ oder „Auswirkungen der Globalisierung“.
  • Vermittlung vertiefender Kenntnisse im Bereich der Informatik, wie z. B. Entwicklung von Datenbanken und die Anwendung von Multimedia, im Fach Informationsverarbeitung
  • Methodenvielfalt, Rollenspiele und ein zweimonatiges Projekt in den Fächern Pädagogik-Psychologie und Praxis unterstützen das eigenverantwortliche Lernen.
  • Kooperation mit der Hochschule Emden und den Partnern der Beruflichen Bildung
  • 50-jährige Erfahrung und ein kompetentes Team von Lehrkräften, die aufgrund ihrer eigenen (Berufs-)Ausbildung auf praktische Erfahrungen zurückgreifen können.


Welche Kompetenzen fördern wir außerdem?

  • Methodenkompetenz: Am Beruflichen Gymnasium ist das nicht nur eine Worthülse. Das Trainieren von Methoden zur Ideenfindung, von Techniken zur Problemlösung, zur Beschaffung, Aufbereitung und Präsentation von Informationen gehört längst zum Unterrichtsalltag.
  • Sozialkompetenz: Insbesondere die Zusammenarbeit mit anderen und die Fähigkeit konfliktfrei zu kommunizieren stehen gleichfalls im Mittelpunkt der dreijährigen Schulzeit.

Das Fundament dazu wird zu Beginn der 11. Klasse, der sogenannten Einführungsphase, in einem mehrtägigen Seminar außerhalb der Schule gelegt.


Haben Sie Interesse an weitergehenden Informationen?
Detaillierte Informationen zu Zielen, Aufnahmevoraussetzungen, Stundentafel und Einbringungsverpflichtungen finden Sie in den Downloads.

Sie haben weitere Fragen?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Downloads / Links

Ansprechpartner:innen

  • Schulleitung-Waltraud-Kiepe

    Waltraud Kiepe

    Abteilungsleitung Berufliche Gymnasien Wirtschaft, Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik, Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung – Schwerpunkt Wirtschaft Klasse 12

    Tel.: 04921-874132
    E-Mail: kiepe(@)bbs1emd.de
    Raum 109

  • Carsten-Neeels

    Carsten Neels

    Jahrgangsleitung BG Jahrgang 11

    E-Mail: neels(@)bbs1emd.de

  • Tanja Peters

    Jahrgangsleitung BG Jahrgang 12/13

    E-Mail: tpeters(@)bbs1emd.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anmeldung für den Schulbesuch

Über die Plattform „Berufsschul-Online-Bewerbungssystem“ können Sie sich vor dem ersten Schulbesuch für alle Schulformen online registrieren.
Worauf warten Sie noch?